Nach Unfällen, bei längeren oder chronischen Krankheiten empfehlen Ärzte häufig eine Rehabilitation, um den Gesundheitszustand weiter zu verbessern. Umgangssprachlich spricht man häufig noch von „Kur“. Aber mit moderner medizinisch-technischer Diagnostik und geschultem Personal sind Reha-Maßnahmen ein wichtiger Grundpfeiler unseres Gesundheitssystems.

Gerhard Diepenbroek ist Fachexperte für Unfall- und Berufsunfähigkeitsversicherungen bei der LV 1871. Im Interview gibt er Antworten auf die häufigsten Fragen und erklärt, wer für die Kosten von Reha-Maßnahmen aufkommt und worauf man beim Antrag auf eine Reha-Maßnahme achten sollte.

Warum kommt eine Berufsunfähigkeitsversicherung häufig nicht für die Kosten einer Reha-Maßnahme auf?

Unter Reha verstehen wir in erster Linie die medizinische Rehabilitation. Sie hat zum Ziel, den Gesundheitszustand nach der Akutversorgung zu verbessern und das Heilungsergebnis zu stabilisieren. Später kann noch eine berufliche Rehabilitation zur beruflichen Wiedereingliederung notwendig werden.

Eine Reha soll verhindern, dass es überhaupt zu einer Berufsunfähigkeit kommt. Die Rehakliniken sind spezialisiert auf die verschiedenen Fachgebiete, wie zum Beispiel Psychiatrie, Psychosomatik, Orthopädie, Onkologie.

Wer kommt für die Kosten von Reha-Maßnahmen auf?

Wie schon gesagt, soll eine Reha verhindern, dass es zu einer Berufsunfähigkeit kommt, beziehungsweise den Eintritt verzögern. Unser Sozialversicherungsrecht regelt daher, wann und durch wen Reha-Maßnahmen zu finanzieren sind. Dies sind unter anderem: die Bundesagentur für Arbeit, die gesetzliche Rentenversicherung, Krankenkassen oder die gesetzlichen Unfallversicherungen.

Wenn bereits eine Berufsunfähigkeit vorliegt, sind die Behandlungsmöglichkeiten zumeist ausgeschöpft.

Was muss ich beim Ausfüllen eines Antrags für eine Reha-Maßnahme beachten?

Zunächst muss geklärt werden, wer Kostenträger für die Maßnahme ist. Vom Rehabilitationsträger erhält man dann einen Antrag, den man am besten zusammen mit seinem behandelnden Arzt ausfüllt.

Man hat das Recht die Rehabilitationseinrichtung zu benennen, in der man behandelt werden möchte. Auf jeden Fall ist es auch sinnvoll, sich beim Rehabilitationsträger persönlich beraten zu lassen.

Welche Leistungen für Rehabilitation übernimmt gegebenenfalls eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Wenn wir im Versicherungsfall sehen, dass noch keine Reha durchgeführt wurde, prüfen wir, ob es sinnvoll ist, beim zuständigen Sozialversicherungsträger noch einen Antrag zu stellen. Gegebenenfalls. unterstützen wir unseren Kunden dabei.

Manchmal kommt es auch vor, dass ein Antrag auf eine Reha nicht bewilligt wurde, obwohl nach unserer Einschätzung die Maßnahme sinnvoll wäre. Dann übernehmen wir als außervertragliche Leistung die Kosten für eine Reha, sofern der Kunde dies wünscht. Aber das sind selten Einzelfälle, da unser Gesundheitssystem hier sehr gut funktioniert und der Grundsatz Reha vor Rente nach wie vor gilt.

Wie unterstützt die LV 1871 Versicherte bei ihrer Rehabilitation im Rahmen einer Berufsunfähigkeit?

Wir bieten als Sonderleistung eine Kapitalzahlung an. Wir nennen sie Reha-Beihilfe. Sie beträgt unabhängig von der Höhe einer versicherten Rente derzeit 550,00 Euro und wird nach einer Reha von mindestens drei Wochen gezahlt. Dies gilt unabhängig davon, ob auch Leistungen wegen Berufsunfähigkeit geltend gemacht werden.

Welche konkreten Angebote gibt es von der LV 1871 noch?

Unser Ziel ist es natürlich, dass unsere Kunden gesund bleiben und eine Reha gar nicht erst notwendig wird. Wir bieten daher ab Mai 2020 als Präventionsangebot die Kostenübernahme für eine psychologische Onlineberatung an. Die überwiegende Ursache einer Berufsunfähigkeit sind seelische Erkrankungen und wir erhoffen uns von diesem Angebot, dass wir hier einen Beitrag zur Gesunderhaltung unserer Kunden leisten können.

Darüber hinaus steht unser Team der Leistungsprüfung jederzeit beratend zur Verfügung, unabhängig davon, ob eine Leistung beantragt wird.

Jetzt Beitrag für die Berufsunfähigkeitsversicherung der LV 1871 berechnen

Diese Sportarten sind am besten für einen mentalen Ausgleich!

Sport als mentaler Ausgleich: treiben ist nicht nur gut für den Körper, sondern auch für den Geist und die Seele. In diesem Beitrag haben wir...
Weiterlesen

Gas, Kamin, Fernwärme und Co. – Welche Heizungen gibt es?

Es kann sinnvoll sein, die alte Gasheizung gegen eine andere Art von Heizung auszutauschen, denn wie sich die Gaspreise in der nächsten Zeit entwickeln werden,...
Weiterlesen

Notfall-Vorratsliste – das solltest du im Notfall zu Hause haben

Schon seit vielen Jahren rät der BBK, einen Notfallvorrat anzulegen. Wir zeigen dir, wie du für den Notfall vorsorgen kannst....
Weiterlesen

Wie „kneippt“ man richtig? – Methode nach Sebastian Kneipp

Mit der Kneipp-Methode so richtig gesund werden? Es gibt beim Kneippen ein paar Details, die du beachten solltest. Was es genau mit der Kneipp-Methode auf...
Weiterlesen
LV 1871
Versicherungen

WIE FUNKTIONIERT DIE LEISTUNGSFALLPRÜFUNG IN DER BERUFSUNFÄHIGKEITS-VERSICHERUNG?

Zunächst einmal müssen Sie Ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung den Leistungsfall melden. Ihre Versicherungsgesellschaft benötigt dafür die sogenannten Erstprüfungsunterlagen....
Mehr erfahren
weitere Artikel laden...
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Newsletter alle 14 Tage

Werden Sie Teil der Community

 Ja, ich möchte den Vorsorgeweitblick-Newsletter mit den aktuellsten Beiträgen und ausgewählten Produktinformationen der LV 1871 kostenfrei und jederzeit widerruflich abonnieren. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zwecke der Newsletterversendung und zur Analyse meines Nutzerverhaltens verarbeitet werden. Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen. (*Pflichtfelder) 

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

Ehrenamt: sinnvoll, sozial und bereichernd

Ehrenamt: Ist es das gleiche wie freiwilliges Engagement? Hier erfährst du, was es mit Ehrenamt und ehrenamtlichem Engagement auf sich hat....
Weiterlesen

Wie viele Rentner arbeiten noch und warum?

So viele Rentner arbeiten: die Erwerbsquote hat sich unter den über 65-Jährigen, innerhalb eines Jahrzehnts verdoppelt. Warum das so ist, erklären wir in unserem Beitrag....
Weiterlesen

Diese Sportarten sind am besten für einen mentalen Ausgleich!

Sport als mentaler Ausgleich: treiben ist nicht nur gut für den Körper, sondern auch für den Geist und die Seele. In diesem Beitrag haben wir...
Weiterlesen

Gas, Kamin, Fernwärme und Co. – Welche Heizungen gibt es?

Es kann sinnvoll sein, die alte Gasheizung gegen eine andere Art von Heizung auszutauschen, denn wie sich die Gaspreise in der nächsten Zeit entwickeln werden,...
Weiterlesen

Notfall-Vorratsliste – das solltest du im Notfall zu Hause haben

Schon seit vielen Jahren rät der BBK, einen Notfallvorrat anzulegen. Wir zeigen dir, wie du für den Notfall vorsorgen kannst....
Weiterlesen
weitere Artikel laden...