Banner Kategorie Sterbegeld

Am 12. Februar 2017 wurde Frank-Walter Steinmeier von der Bundesversammlung zum zwölften Bundespräsidenten und damit zum Staatsoberhaupt der Bundesrepublik Deutschland gewählt. An welchen Orten seine Vorgänger beerdigt sind, erfahren Sie in unserer Klickstrecke.

  • Theodor Heuss (* 31. Januar 1884 in Brackenheim; † 12. Dezember 1963 in Stuttgart) Der Journalist und liberale Politiker war von 1949 bis 1959 der erste Bundespräsident der Bundesrepublik. Heuss wurde von vielen Deutschen liebevoll als „Papa Heuss“ bezeichnet, weil er als besonders authentisch und volksnah galt. Sein ehemaliges Wohnhaus auf dem Stuttgarter Killesberg ist heute ein Museum. Bestattet wurde Heuss neben dem Grab seiner Frau Elly Heuss-Knapp auf dem Waldfriedhof Stuttgart. Bilder: Public Domain; Bundesarchiv, Bild 146-1983-098-20 & CC-BY-SA 3.0

  • Heinrich Lübke (* 14. Oktober 1894 in Enkhausen/Sauerland; † 6. April 1972 in Bonn) Als Nachfolger von Heuss machte der CDU-Politiker die Entwicklungshilfe zu seinem Hauptanliegen. Ihm werden einige verbale Missgeschicke bei Reden während seiner Amtszeit zwischen 1959 und 1969 nachgesagt, die sich allerdings nicht immer belegen lassen. Bestes Beispiel: Für den Satz „Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Neger“, den er bei einem Staatsbesuch 1962 in Liberia gesagt haben soll, gibt es keine historische Quelle. Das Familiengrab, in dem Heinrich Lübke beigesetzt ist, befindet sich auf dem Dorffriedhof seines Heimatdorfes Enkhausen im Sauerland. Bilder: Bundesarchiv, Bild 146-1994-034-22A / CC-BY-SA 3.0 & CC BY-SA 3.0

  • Gustav Heinemann (* 23. Juli 1899 in Schwelm; † 7. Juli 1976 in Essen) Seine Wahl zum dritten Bundespräsidenten im März 1969 mit den Stimmen von SPD und FDP gilt vielen als Wegweiser für die erste sozialliberale Regierungskoalition unter Kanzler Willy Brandt. Heinemanns Amtszeit war bis zum Ende 1974 auch geprägt von den Demonstrationen der APO-Bewegung, RAF-Anschlägen und dem Attentat auf israelische Sportler bei den Olympischen Sommerspielen 1972 in München. Heinemanns Enkeltochter Christina war die Ehefrau des späteren Bundespräsidenten Johannes Rau. Beigesetzt ist Heinemann in einem Ehrengrab auf dem Parkfriedhof in Essen. Bild: Bundesarchiv, Bild 146-2007-0037 / Bauer, Georg / CC-BY-SA 3.0

  • Walter Scheel (* 8. Juli 1919 in Höhscheid, heute ein Ortsteil von Solingen; † 24. August 2016 in Bad Krozingen) Scheel war nur eine Amtszeit lang deutscher Bundespräsident, von 1974 bis 1979. Weil die Mehrheitsverhältnisse in der Bundesversammlung keinen Erfolg versprachen, verzichtete er auf eine zweite Amtszeit. Bevor er seinen Amtssitz in der Villa Hammerschmidt in Bonn bezog, nahm er mit zwei Düsseldorfer Männergesangsvereinen das Volkslied „Hoch auf dem gelben Wagen“ auf und erklomm damit im Januar 1974 Platz fünf der bundesdeutschen Hitparade. Ab 2012 lebte Scheel wegen seiner Demenz in einem Pflegeheim. Sein Grab befindet sich auf dem Waldfriedhof in Berlin-Zehlendorf. Bilder: Bundesarchiv, Bild 146-1989-047-20 / CC-BY-SA 3.0 & CC BY-SA 3.0

  • Karl Carstens (* 14. Dezember 1914 in Bremen; † 30. Mai 1992 in Meckenheim) Karl Carstens Kandidatur als Bundespräsident und Nachfolger von Walter Scheel war wegen dessen NSDAP-Mitgliedschaft umstritten. Dennoch wurde er im Mai 1979 zum fünften Bundespräsidenten gewählt. Wegen seines Faibles für Wanderungen wurde er häufig als Wanderpräsident tituliert. Carstens wurde 1984 nach einer Amtszeit von Richard von Weizsäcker als Bundespräsident abgelöst. Er starb an den Folgen eines Schlaganfalls und ist auf dem Riensberger Friedhof in Bremen beigesetzt. Bilder: Bundesarchiv, B 145 Bild-F057666-0009 / Wienke, Ulrich / CC-BY-SA 3.0 & CC BY-SA 3.0

  • Richard Karl Freiherr von Weizsäcker (* 15. April 1920 in Stuttgart; † 31. Januar 2015 in Berlin) Richard von Weizsäcker wer der sechste deutsche Bundespräsident und zugleich der erste gesamtdeutsche. Er und Heuss sind bis heute die einzigen beiden Präsidenten mit zwei vollen Amtszeiten. Welt- und deutschlandweit erlangte Weizsäcker hohe Anerkennung für seine Rede am 8. Mai 1985. Darin sprach er anlässlich des 40. Jahrestags des Kriegsendes von einem „Tag der Befreiung vom menschenverachtenden System der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft“. Von Weizsäcker wurde 94 Jahre alt. Sein Grab befindet sich auf dem Waldfriedhof in Berlin-Dahlem. Bilder: Bundesarchiv, Bild 146-1991-039-11 / CC-BY-SA 3.0 & CC BY-SA 3.0

  • Roman Herzog (* 5. April 1934 in Landshut; † 10. Januar 2017 in Bad Mergentheim) 1994 übernahm Roman Herzog das Amt des Bundespräsidenten. Der langjährige Bundesverfassungsrichter und spätere Präsident des Gerichts ist insbesondere für eine Rede aus dem Jahr 1997 bekannt. Darin forderte er, es müsse ein „Ruck durch Deutschland“ gehen. Ein Jahr zuvor hatte der den 27. Januar als Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus eingeführt. Roman Herzog ist auf dem Friedhof Jagsthausen beigesetzt. Bilder: CC BY-SA 3.0 & CC BY-SA 4.0

  • Johannes Rau (* 16. Januar 1931 in Wuppertal; † 27. Januar 2006 in Berlin)Johannes Rau war von 1999 bis 2004 der achte deutsche Bundespräsident. Er führte die von seinem Vorgänger eingeführte Tradition der Berliner Reden fort und entwickelte daraus das Format einer jährlichen Ansprache des Bundespräsidenten. Rau war der erste deutsche Politiker, der anlässlich seines Staatsbesuchs 2000 in Israel seine Rede vor der Knesset auf Deutsch hielt. Er ist auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof in der Berlin beigesetzt. Bilder: public domain/gemeinfrei

Erzählende Grabsteine auf Amrum

Die Grabsteine von Amrum beinhalten nicht nur das Geburts- und das Sterbedatum, sondern sie erzählen eine Geschichte des Verstorbenen. Die „sprechenden Steine“ sind ein Monument...
Weiterlesen

8 Tipps, wie junge Menschen für das Alter vorsorgen können

Junge Menschen können aber einiges tun, um fürs Alter vorzusorgen. Welche Möglichkeiten sich anbieten, das erfährst du in den nachfolgenden Tipps für die Altersvorsorge für...
Weiterlesen

Trauerrituale rund um die Welt – so trauert man in anderen Ländern

Rund um die Welt existieren verschiedene Trauerrituale und Arten mit dem Tod umzugehen. Hier erfährst du wie man in den verschiedenen Ländern trauert....
Weiterlesen

Erbe ausschlagen – was gilt es zu beachten und wann macht es Sinn?

Was passiert, wenn man das Erbe nicht antreten möchte? Und in welchen Fällen sollte man das Erbe besser ausschlagen? In diesem Beitrag geben wir Antworten....
Weiterlesen
LV 1871
Versicherungen

Sterbegeld-versicherung ohne Wartezeit

Unter der Wartezeit versteht man üblicherweise die Zeit zwischen dem vertraglich festgelegten Beginn der Versicherung und dem ersten Tag, ab dem eine Versicherungsleistung in Anspruch...
Mehr erfahren
weitere Artikel laden...
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Newsletter alle 14 Tage

Werden Sie Teil der Community

 Ja, ich möchte den Vorsorgeweitblick-Newsletter mit den aktuellsten Beiträgen und ausgewählten Produktinformationen der LV 1871 kostenfrei und jederzeit widerruflich abonnieren. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zwecke der Newsletterversendung und zur Analyse meines Nutzerverhaltens verarbeitet werden. Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen. (*Pflichtfelder) 

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

Wie viele Rentner arbeiten noch und warum?

So viele Rentner arbeiten: die Erwerbsquote hat sich unter den über 65-Jährigen, innerhalb eines Jahrzehnts verdoppelt. Warum das so ist, erklären wir in unserem Beitrag....
Weiterlesen

Diese Sportarten sind am besten für einen mentalen Ausgleich!

Sport als mentaler Ausgleich: treiben ist nicht nur gut für den Körper, sondern auch für den Geist und die Seele. In diesem Beitrag haben wir...
Weiterlesen

Gas, Kamin, Fernwärme und Co. – Welche Heizungen gibt es?

Es kann sinnvoll sein, die alte Gasheizung gegen eine andere Art von Heizung auszutauschen, denn wie sich die Gaspreise in der nächsten Zeit entwickeln werden,...
Weiterlesen

Notfall-Vorratsliste – das solltest du im Notfall zu Hause haben

Schon seit vielen Jahren rät der BBK, einen Notfallvorrat anzulegen. Wir zeigen dir, wie du für den Notfall vorsorgen kannst....
Weiterlesen

Wie „kneippt“ man richtig? – Methode nach Sebastian Kneipp

Mit der Kneipp-Methode so richtig gesund werden? Es gibt beim Kneippen ein paar Details, die du beachten solltest. Was es genau mit der Kneipp-Methode auf...
Weiterlesen
weitere Artikel laden...