Banner Kategorie Sterbegeld

Bucket List –  Der englischsprachige Begriff stammt von der Redewendung “to kick the bucket”. Eine eindeutige deutsche Übersetzung für diese Redewendung gibt es nicht. Sinngemäß lässt sich dieser Spruch jedoch mit “ins Gras beißen” oder “den Löffel abgeben” übersetzen. Die Bucket List ist demnach eine Liste von Dingen, die man noch erleben möchte, bevor man den Löffel abgibt. 

Dieser Idee wurde sogar ein Film gewidmet. “The Bucket List” (im Deutschen: “Das Beste kommt zum Schluss”) Mit Morgan Freeman und Jack Nicholson, setzt sich mit genau dieser Thematik auseinander. Was sind die Dinge, die man vor seinem Tod unbedingt erlebt haben möchte?

Bei der Bucket List geht es nicht unbedingt darum, alles erlebt haben zu müssen. Sie dient eher dazu, sich bewusst zu werden, was einem wirklich wichtig ist, welche Ziele man hat und worauf es tatsächlich ankommt. Das können private Erlebnisse, aber auch beruflich Erfolge sein. Bei der Gestaltung der eigenen Bucket List sind dir keine Grenzen gesetzt.

Da es um deine individuellen Pläne und Wünsche geht, gibt es keine Vorlage für die perfekte Bucket List. Dennoch haben wir hier einige Anregungen und Ideen zusammengestellt, die dir bei deiner eigenen Liste helfen können.

  • 1. Surfen lernen
    Einmal am Strand von Hawaii surfen gehen - Dieser Punkt steht wohl bei viele auf der Bucket List. Dabei gilt es im ersten Schritt zunächst surfen zu lernen und das geht nicht nur auf Hawaii. Es gibt unheimliche viele Surfcamps, bei welchen du dich auf deinen ultimativen Surfurlaub vorbereiten kannst. Dort werden dir nicht nur alle wichtigen Informationen und Techniken gezeigt, du lernst außerdem viele neue Leute kennen, mit welchen du vielleicht sogar noch weitere Punkte deiner Bucket List abarbeiten kannst.

  • 2. Einen Job finden, der wirklich Spaß macht
    Auf deiner Bucket List müssen nicht unbedingt nur verrückte oder außergewöhnliche Dinge stehen. Auch große oder kleine Lebensziele finden hier ihren berechtigten Platz. Beispielsweise kannst du es dir zum Ziel machen, einen Job zu finden, der dich tatsächlich erfüllt. Finde dafür heraus, was du wirklich möchtest und was du von einem Job erwartest. Denn wenn du einmal einen Beruf gefunden hast, der dir Freude bereitet, fällt das aufstehen morgens gleich viel leichter.

  • 3. Fallschirmspringen
    Beim Fallschirmspringen handelt es sich um einen Klassiker auf den Bucket Lists dieser Welt. Dennoch hat dieser Punkt sich seinen Stammplatz verdient. Das Fallschirmspringen kann aber auch stellvertretend für die Überwindung deiner Ängste stehen. Denn für den Sprung aus einem Flugzeug, braucht es eine Menge Mut. Aber auch Bungee-Jumping oder Paragliding sind beliebte Extremsportarten. Für Adrenalinjunkies sind diese Punkte mit Sicherheit fester Bestandteil jeder Bucket List.

  • 4. Eine Familie gründen
    Dieses Ziel haben vermutlich die meisten Menschen in ihrem Leben. Aus diesem Grund hat es sich seinen Platz in dieser Liste auch redlich verdient. Natürlich sollte man einige Ziele erreicht haben, bevor es an die Familienplanung. So macht es beispielsweise Sinn, zuerst einen sicheren Job gefunden zu haben, sodass man die eigenen kleine Familie auch versorgen kann. sind die Umstände gegeben, ist die Gründung einer Familie wahrscheinlich eines der schönsten Ziele, die du auf deiner Bucket List erreichen kannst.

  • 5. Eine Weltreise machen
    Jedes Land der Welt bereisen - davon träumen vermutlich viele. Jedoch ist das gar nicht so leicht umsetzbar. Glücklicherweise bedeutet eine Weltreise nicht direkt, dass man jedes Land einmal besucht werden muss. Du kannst dir auch ganz einfach einige Länder raussuchen, die du unbedingt sehen möchtest. Oder du setzt dir das Ziel jeden Kontinent der Welt einmal bereist zu haben. Die Möglichkeiten hier sind endlos. Man kann sich also die Weltreise ganz nach eigenen Bedürfnissen und Wünschen zusammenstellen. In jedem Fall handelt es sich hier um ein unvergessliches Erlebnis.

  • 6. Ehrenamtlich Arbeiten
    Soziale Dienste und ehrenamtliche Tätigkeiten helfen nicht nur anderen Menschen. Sie geben dir das Gefühl gebraucht zu werden und ein wichtiger Teil einer Gemeinschaft zu sein. Dabei geht es auch nicht darum, den Großteil der eigenen Freizeit aufzuopfern. Es reicht auch schon, beispielsweise den älteren Nachbarn bei den Einkäufen zu helfen oder bestimmte Besorgungen zu machen. Wer sich mehr engagieren möchte, kann sich bei sozialen Institutionen, wie der Tafel oder auch kulturellen Einrichrichtungen in der Nähe melden. Hier wird immer Hilfe benötigt.

  • 7. Eine neue Sprache lernen
    Man lernt nie aus - das gilt auch für Sprachen. Es ist nie zu spät eine neue Sprache zu erlernen. Hierfür gibt es unterschiedlichste Möglichkeiten. Oftmals gibt es in der Umgebung Volkshochschulen oder ähnliche Einrichtungen, die Abends diverse Kurse anbieten. Aber auch eine Sprachreise ist eine sinnvolle Möglichkeit, die eigenen Sprachkenntnisse zu verbessern. Dort geht man nicht nur in eine Sprachschule, sondern muss das Erlernte auch sofort im Alltag anwenden. Doch selbst Personen, die weniger Zeit investieren können oder möchten haben eine Chance. Es gibt verschiedene Apps, mit welchen man jederzeit und überall die eigenen Sprachkenntnisse aufbessern kann.

  • 8. Den Jakobsweg beschreiten
    Beim Jakobsweg handelt es sich vermutlich um den berühmtesten Pilgerweg. Eigentlich handelt es sich nicht nur um einen festgelegten Weg, sondern eher um ein Netz verschiedenster Wege, die sogar vor der eigenen Haustür starten können. Die meisten Menschen verstehen unter dem Jakobsweg jedoch den Camino Francés. Dieser ist 800 Kilometer lang und endet in Santiago de Compostela. Geht man einen solche Pilgerweg, begibt man sich auf eine Suche nach sich selbst und versucht durch das Wandern und die Ruhe meist sich selbst etwas besser kennenzulernen.

  • 9. Ein Haustier adoptieren
    Hierbei handelt es sich um einen weiteren Meilenstein im Leben. Viele Kinder wachsen mit einem Hund oder einer Katze auf und können es sich gar nicht anders vorstellen, selbst ein eigenes Haustier bei sich aufzunehmen. Aber auch viele andere Erwachsene entscheiden sich für ein Haustier. Der Einzug eines Tieres bedeutet nicht nur viel Arbeit, sondern auch Verantwortung und sollte in keinem Fall unterschätzt werden. Dennoch gibt ein Haustier enorm viel zurück. Idealerweise adoptiert man Hunde und Katzen aus dem Tierheim.

  • 10. Mit Haien schwimmen
    Ähnlich wie beim Fallschirmspringen ist das Schwimmen mit Haien ein richtiger Adrenalinkick. Es ist jedoch auch ein unglaubliches Erlebnis mit den riesigen Tieren im Meer zu schwimmen und sie aus der Nähe beobachten zu können. Kein Wunder also, dass dieser Punkt bei unheimlich viele Menschen auf der Bucket List zu finden ist.

  • 11. Nordlichter sehen
    Umso weiter nördlich man sich befindet, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dieses Naturspektakel beobachten zu können. Eine Reise nach Norwegen, um die Polarlichter zu sehen, darf also auf einer Reise-Bucket List nicht fehlen. Mittlerweile gibt es sogar besondere Unterkünfte, bei welchen man vom Bett aus die Nordlichter betrachten kann.

  • 12. Ein eigenes Haus bauen
    Ähnlich wie das Gründen einer Familie, steht auch der Hausbau bei vielen Menschen auf der Bucket List. Der Hausbau bietet die Möglichkeit, sich selbst zu entfalten. Hier kannst du das Haus ganz nach deinen eigenen Vorstellungen planen und einrichten. So fühlt man sich garantiert für viele Jahre wohl und schafft sich seinen idealen Rückzugsort.

  • 13. Ein Tattoo stechen lassen
    Ein Tattoo ist mittlerweile schon beinahe gängig. Geht man auf die Straße haben vermutlich schon die Hälfte aller Menschen ein Tattoo. Dennoch hat das Tattoo immer noch einen berechtigten Platz auf deiner Bucket List. Dabei ist es egal, ob es sich um ein bedeutsames Andenken oder einfach ein hübsches Motiv handelt.

  • 14. Einen Marathon laufen
    Einmal im Leben einen Marathon mitlaufen. Diese Vorstellung hatten vermutlich die meisten Menschen schonmal. Oftmals scheitert es dann jedoch an der Umsetzung. Dabei ist ein Marathon durchaus umsetzbar. Zwar bedarf es ein konstantes Training im Vorfeld, die Teilnahme ist jedoch jedem gestattet. Wer kleiner beginnen möchte, kann sich auch zunächst für einen Halbmarathon entscheiden.

  • 15. Am Flughafen den nächsten Flieger nehmen
    Oftmals ist es in einem stressigen Alltag kaum möglich spontane Entscheidungen zu treffen. Wie wäre es also, Urlaub zu nehmen und nichts zu planen. Packe deine Sachen, fahre an den Flughafen und wähle einfach den nächsten Flieger. So schaffst du dir dein eigenes Abenteuer und siehst vielleicht sogar Orte, die dir zuvor nie in den Sinn gekommen wären.

8 Tipps, wie junge Menschen für das Alter vorsorgen können

Junge Menschen können aber einiges tun, um fürs Alter vorzusorgen. Welche Möglichkeiten sich anbieten, das erfährst du in den nachfolgenden Tipps für die Altersvorsorge für...
Weiterlesen

Trauerrituale rund um die Welt – so trauert man in anderen Ländern

Rund um die Welt existieren verschiedene Trauerrituale und Arten mit dem Tod umzugehen. Hier erfährst du wie man in den verschiedenen Ländern trauert....
Weiterlesen

Erbe ausschlagen – was gilt es zu beachten und wann macht es Sinn?

Was passiert, wenn man das Erbe nicht antreten möchte? Und in welchen Fällen sollte man das Erbe besser ausschlagen? In diesem Beitrag geben wir Antworten....
Weiterlesen

Die Trauerrede – So findest du die richtigen Worte

Eine Trauerrede zu verfassen ist nicht leicht. Was es dabei zu beachten gilt und auch welche Möglichkeiten man hat, zeigen wir in diesem Beitrag....
Weiterlesen
LV 1871
Versicherungen

Sterbegeld - Steuerliche Absetzbarkeit

Die Sterbegeldversicherung gilt vor dem Finanzamt als Lebensversicherung, weswegen sie steuerlich auch so behandelt wird....
Mehr erfahren
weitere Artikel laden...
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Newsletter alle 14 Tage

Werden Sie Teil der Community

 Ja, ich möchte den Vorsorgeweitblick-Newsletter mit den aktuellsten Beiträgen und ausgewählten Produktinformationen der LV 1871 kostenfrei und jederzeit widerruflich abonnieren. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zwecke der Newsletterversendung und zur Analyse meines Nutzerverhaltens verarbeitet werden. Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen. (*Pflichtfelder) 

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

Welche Versicherungen in der Ausbildung brauchen Azubis?

Welche Versicherungen brauchen Azubis in der Ausbildung? Es gibt eine Menge zu beachten. Ein Überblick für die beste Vorbereitung für die bevorstehende Ausbildung....
Weiterlesen

Geld in der Beziehung – mit dem Partner über Geld sprechen

Geld in der Beziehung: Es ist wichtig, mit dem Partner über Geld zu sprechen. So kann man unnötige Konflikte vermeiden. Was ihr dabei beachten solltet,...
Weiterlesen

Mindesthaltbarkeitsdatum – ab wann sind Lebensmittel wirklich schlecht?

Sehr viele Lebensmittel sind nicht exakt an dem Tag, an dem sie ablaufen, nicht mehr genießbar. Es heißt nämlich: MINDESTENS haltbar bis, nicht tödlich ab....
Weiterlesen

Was muss ich als Berufseinsteiger beachten?

Was muss ich als Berufseinsteiger beachten? Wer neu im Arbeitsleben ist, hat eine Menge zu bedenken. Worauf es ankommt, haben wir in unserem Beitrag zusammengefasst....
Weiterlesen

Unverpackt-Laden – ohne Plastik einkaufen

Unverpackt-Laden: immer mehr geht die Tendenz in eine plastikfreie Richtung. Unverpackt-Läden helfen dabei, der Umwelt etwas Gutes zu tun. Alles rund um das Thema im...
Weiterlesen
weitere Artikel laden...