Eine kleine Herausforderung ist er immer, der Kindergeburtstag zuhause. Manchen Eltern bereitet der Gedanke an eine kleine Horde Kinder Schweißperlen auf der Stirn. Aber muss es wirklich immer teurer, bunter und größer sein? Oftmals mutieren Kindergeburtstage regelrecht zu einem Wettbewerb unter den Eltern. 

Also was tun? Wie feiert man den Geburtstag des Sprösslings am besten, so dass alle zufrieden sind? Was soll es zum Essen geben, bleibt man am besten zuhause oder soll es sogar ein Event Geburtstag außer Haus sein? 

Ein Kindergeburtstag im Freien mit Kuchen und Partyhüten.

Kindergeburtstag zuhause – Alptraum oder Traumgeburtstag?

Es kommt drauf an! Klar kann es passieren, dass am Ende ein kleines Chaos übrig bleibt. Geschenke, Geschenkpapiere, Kleinkram, Spielzeug, Krümel – das Geburtstagskind und seine Eltern bleiben in einem mittelgroßen Durcheinander zurück. Wer will sich das schon gerne antun? Aber ganz so schlimm muss es nicht ausarten. Ein indoor Kindergeburtstag kann durchaus auch harmonisch ablaufen – vorausgesetzt, die Eltern beachten ein paar Dinge und bereiten sich gut vor. 

Auch schön: Sich auf Rituale besinnen. Wie wäre es mal ganz klassisch mit Kerzen auf der Geburtstagstorte auspusten? Das Geburtstagskind hochleben lassen? Genau das macht den Kindern nämlich richtig viel Spaß.

Muss es wirklich ein Event außer Haus sein?

Die Erwartungshaltung von Kindern und deren Eltern ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Während noch vor wenigen Jahrzehnten Usus war, am Kindergeburtstag altbekannte Kinderspiele zu spielen, muss es heute ein Event Geburtstag auf einem Schloss, in einem Kletterparadies oder zumindest im Schwimmbad sein. Nur: Muss es das wirklich? 

Wenn alle anderen Eltern das so machen, ist das erst recht ein Grund, dem entgegenzusteuern und den Kindergeburtstag anders zu feiern: zuhause und ganz altmodisch, mit lustigen Spielen wie Topfschlagen, armer schwarzer Kater, Reise nach Jerusalem und so weiter. Oftmals genießen die Kinder nämlich genau das, weil es auf den anderen Geburtstagen zu kurz kommt. Keiner ist gezwungen, bei der größer-teurer-besser Party mitzuhalten.

Es kann ja auch auf einen Kompromiss hinauslaufen: der Kindergeburtstag findet zuhause statt, aber unter einem bestimmten Motto. 

Tauziehen ist das beliebteste Spiel auf einem Kindergeburtstag.

Muss es gleich eine Übernachtungsparty sein?

Auch wenn „alle anderen“ das dürfen: Nein, das muss es nicht. Denn drei oder vier Stunden feiern ist für jüngere Kids schon mehr als genug. Es muss nicht gleich auch noch die Nacht drangehängt werden, weil da dann erwartungsgemäß ohnehin keiner schläft und zur Ruhe kommt. Das Ergebnis sind völlig überreizte Kinder, eines davon will vielleicht sogar mitten in der Nacht nach Hause gebracht werden. 

Für den Anfang sind also drei oder vier Stunden Feiern völlig ausreichend. 

Nach draußen gehen!

Wer sagt denn, dass der Kindergeburtstag zuhause auch im Haus stattfinden muss? Nicht nur im Sommer lassen sich im Freien tolle Geburtstage feiern. Und dabei muss es nicht zwingend der Zoo oder das Schwimmbad sein. Ein Tag im Wald, auf der Wiese oder im eigenen Garten kann allen viel Spaß machen, wenn die Eltern ausreichend vorbereitet sind und ein paar Aktivitäten in petto haben. Eine Rallye zum Beispiel kommt bei den Kleinen immer gut an. Zugegebenermaßen muss diese aber auch wirklich gut geplant werden. 

Oftmals wird ein Geburtstag im Freien als entspannter empfunden, denn die Kleinen können sich hier besser bewegen und austoben. Allerdings muss hierbei gut organisiert werden, wie die Kinder transportiert und abgeholt werden, falls es weiter hinaus geht. 

Es kann in jedem Fall hilfreich sein – nicht nur bei Geburtstagen, die zuhause stattfinden – einen zweiten Erwachsenen ins Boot zu holen.

Basteln oder werkeln

Hier kommt es entscheidend auf die Hobbys des eigenen Kindes und die seiner Freunde an. Wie wäre es mit einer ausgiebigen Bastelrunde? Wie wäre es damit, sich ein kleines Holzboot zu bauen aus bereits vorgefertigten Teilen und dieses dann auf einem Gewässer in der Nähe gleich schwimmen zu lassen? Auch hier sollte ein zweiter Erwachsener mit von der Partie sein, um unterstützend einzugreifen. 

Manche Kinder basteln für ihr Leben gerne, andere allerdings haben eher einen großen Bewegungsdrang – das sollte man bei solchen Aktivitäten bedenken. Du willst es ja schließlich allen Kindern recht machen.

Als Alternative kann man immer zum Bastelzeug auf einem Kindergeburtstag greifen.

Ein paar Tipps für einen gelungenen Kindergeburtstag

Es bietet sich in jedem Fall an, rechtzeitig mit der Planung zu beginnen und das Geburtstagskind in diese Planung auch miteinzubeziehen. 

  • Die Anzahl der Gäste: Hier ist die Faustregel: so viele Gäste wie das Kind alt wird, ein guter Anhaltspunkt
  • Essen: Fingerfood ist immer eine gute Idee, aufwändige Torten sehen zwar toll aus, besser aber sind einfache Kuchen oder Muffins.
  • Dauer: Gerade für kleine Kinder sind 3 oder 4 Stunden völlig ausreichend.
  • Planung: Erfahrungsgemäß ist eine gute Planung das A und O. Eltern sollten immer ein paar Spiele in Petto haben, damit, falls Leerlauf entsteht, gleich gegengesteuert werden kann. 
  • Mottopartys liegen im Trend. Allerdings kann auch das ziemlich ausarten und sehr aufwendig sein. Alles kann, nichts muss – jeder soll sich dabei wohlfühlen. 
  • Einladung: Am besten schon mit dem Kind Einladungskarten gestalten und dann rechtzeitig die Eltern informieren. Es kann auch nicht schaden, gleich nach etwaigen Allergien zu fragen und wenn die kleinen Gäste etwas mitbringen sollen, dies auch gleich zu vermerken. 

Trauerrituale rund um die Welt – so trauert man in anderen Ländern

Rund um die Welt existieren verschiedene Trauerrituale und Arten mit dem Tod umzugehen. Hier erfährst du wie man in den verschiedenen Ländern trauert....
Weiterlesen

Erbe ausschlagen – was gilt es zu beachten und wann macht es Sinn?

Was passiert, wenn man das Erbe nicht antreten möchte? Und in welchen Fällen sollte man das Erbe besser ausschlagen? In diesem Beitrag geben wir Antworten....
Weiterlesen

Die Trauerrede – So findest du die richtigen Worte

Eine Trauerrede zu verfassen ist nicht leicht. Was es dabei zu beachten gilt und auch welche Möglichkeiten man hat, zeigen wir in diesem Beitrag....
Weiterlesen

Trauerbewältigung – Was nach dem Verlust eines geliebten Menschen hilft

Jeder Mensch trauert anders. Dennoch gibt es einige Tipps, die bei der Trauerbewältigung unterstützen können....
Weiterlesen

Vererben oder doch lieber schenken?

Das Thema Erbe wirft häufig unzählige Fragen auf. Nicht zuletzt fragt man sich, ob eine Schenkung nicht doch sinnvoller ist als vererben. Worauf es dabei...
Weiterlesen
weitere Artikel laden...
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Newsletter alle 14 Tage

Werden Sie Teil der Community

Ja, ich möchte den Vorsorgeweitblick-Newsletter mit den aktuellsten Beiträgen und ausgewählten Produktinformationen der LV 1871 kostenfrei und jederzeit widerruflich abonnieren. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zwecke der Newsletterversendung und zur Analyse meines Nutzerverhaltens verarbeitet werden. Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen. (*Pflichtfelder) 

LV1871
Spezialist für innovative Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Rentenversicherung

Nachhaltige Geldanlagen, Versicherungen, Investments – so geht’s!

Was genau bedeutet eine nachhaltige Geldanlage, wie kann man nachhaltig mit gutem Gewissen investieren und so, dass die Umwelt tatsächlich davon profitiert? In Sachen Umweltzerstörung...
Weiterlesen

Private Altersvorsorge – alles was du tun kannst

Was ist eine private Altersvorsorge und warum ist sie so wichtig? Zwar ist die gesetzliche Rentenversicherung immer noch die Basis der Altersvorsorge. Dennoch ist es...
Weiterlesen

Unbewusst Öko: Werte und Nachhaltigkeit im Alltag

Nachhaltigkeit und Ökologie sind gesellschaftsfähig geworden. Wer das nicht glaubt, sollte einmal seinen Alltag genau ansehen. Unbewusst agieren wir häufig viel mehr „öko“ als wir...
Weiterlesen

Die 12 einfachsten und effektivsten Spartipps für Studenten

Spartipps für Studenten: die 12 einfachsten und effektivsten Tipps, um deine Finanzen in Griff zu bekommen. Denn wer kennt's nicht? Die schönste Zeit ist die...
Weiterlesen

Rehiring – zurück zum alten Unternehmen

Rehiring: Es hat gewisse Vorteile, zum alten Job zurückzukehren. Doch warum sollte ich zu meinem alten Arbeitgeber zurückkehren? Was sind die Vorteile des Neuanfangs beim...
Weiterlesen
weitere Artikel laden...