Wie lässt es sich erreichen, im Job die absolute Erfüllung zu bekommen? Denn das ist das Ziel der meisten Arbeitnehmer: eine erfüllende Karriere zu absolvieren und sich in im Job regelrecht selbst verwirklichen zu können. Doch was bedeutet Selbstverwirklichung im Job genau? Ist das überhaupt machbar? Welche Voraussetzungen dafür gibt es? Was können wir selbst dafür tun, damit wir uns in unserem Job selbst verwirklichen können? Oder ist das alles nur ein utopischer Wunsch?

Die Selbstverwirklichung im Job ist für viele ein großes Ziel.Das Ende des Studiums naht: Jetzt wird’s ernst

Wenn sich das Studium dem Ende zuneigt, wird es langsam ernst – die Arbeitswelt ruft. Das bedeutet, dass da einerseits ein geregeltes Einkommen zur Verfügung steht, andererseits gibt es auch geregelte Arbeitszeiten und daher assoziieren viele mit dem Studienende, dass die lässigen Jahre nun wohl vorbei sein werden. Man gerät unweigerlich in die Endlosschleife tagein und tagaus gleicher oder zumindest ähnlicher Tagesabläufe. Und davor graut es verständlicherweise vielen.

Das muss aber nicht zwingend der Fall sein. Wer einen wirklich erfüllenden Job hat, der berichtet oftmals ganz Anderes. Nämlich, dass der Arbeitsalltag eben sehr wohl abwechslungsreich ist und keinesfalls immer nach demselben Schema abläuft. Mehr noch: Wer wirklich glücklich im Job ist, sieht die tägliche Arbeit als eine Bereicherung des Lebens an, die enorm zur Selbstverwirklichung beiträgt.

Lieber Karriere machen oder doch besser sich selbst verwirklichen?

Lässt sich das beides unter einen Hut bringen oder geht nur entweder das eine oder das andere? Es kommt darauf an. Oftmals herrscht die Meinung vor, dass ein Job, bei dem man sich selbst verwirklichen kann, einer Karriere im Weg stehen würde. Entweder man macht Karriere oder man verwirklicht sich selbst und steckt dann in Bezug auf Gehalt und Karriereleiter zurück. Das stimmt aber so nicht, denn natürlich lässt sich durchaus auch beides unter einen Hut bringen. Wer in seiner Wunschbranche einen Arbeitsplatz findet und eine gute, adäquate Ausbildung hat, dem stehen oftmals alle Wege offen – auch der Weg auf die Karriereleiter. Damit lassen sich dann persönliche Wünsche und Ziele prima miteinander vereinbaren. Und natürlich gehört auch hier etwas Glück dazu: bei der Wahl des Jobs, bei den Kollegen, bei den Vorgesetzten etc.

Karrieremensch oder nicht?

Selbstverwirklichung funktioniert in vielen Lebensbereichen, auch im Job.

Nicht jeder von uns ist ein Karrieremensch und das ist auch gut so. Davon abgesehen funktioniert Selbstverwirklichung nicht nur im Job, sondern auch privat. Aber auch wer ein wirklicher Workaholic ist, sollte darauf achten, das richtige Mittelmaß zu finden, selbst wenn er voll und ganz in seinem Job aufgeht. Ansonsten kann der Traumberuf schnell zur psychischen Belastung werden oder zu einem Burnout führen.

Wer viele Stunden täglich am Arbeitsplatz verbringt und selbst zuhause und abends vor dem Einschlafen noch an wichtige Besprechungen oder Abläufe denkt, der kommt nie zur Ruhe. Dann ist es wichtig, auf eine gute Work Life Balance zu achten. Es ist schön, wenn der Job einen total ausfüllt, dennoch gibt es da immer auch noch ein Privatleben und es sollte immer auch noch Zeit für persönliche Hobbys oder Interessen sein – sogar dann, wenn das Hobby zum Beruf gemacht wurde. Ansonsten könnte das Hobby zu einem Burnout führen und das will wohl keiner.

Wie geht das – die perfekte Karriere?

Der Wunsch ist im Kopf schon präsent: Man findet den perfekten Job, gut bezahlt, mit netten Kollegen und Vorgesetzten und die Aufgaben machen unglaublich viel Spaß. So einfach ist es aber in der Realität nicht. In wahrscheinlich jedem Job gibt es Aufgaben, an die man vorher nicht gedacht hatte, Routineaufgaben, die langweilig sind, aber eben dennoch erledigt werden müssen. Kurzum, nicht alle Aufgaben, die anfallen, sind besonders interessant und spannend, auch nicht beim vermeintlichen Traumjob.

Die wichtigste Voraussetzung ist aber schon mal, das passende Fachgebiet zu finden und den richtigen Betrieb auszuwählen mit dem gewünschten Umfeld, Konditionen und Mitarbeitern. Das nämlich ist ausschlaggebend dafür, ob man sich wohlfühlt oder eben nicht.

Was ist die Vision?

Jeder, der sich im Job selbst verwirklichen will, sollte sich die Frage stellen: Was genau ist eigentlich meine Vision? Was sind meine Ziele und lassen diese sich überhaupt mit der Realität vereinbaren? Sich zurückzulehnen und abzuwarten ist sicherlich der falsche Weg – wer sich im Job selbst verwirklichen will, braucht vor allem eins: Eigeninitiative. Das kann zum Beispiel ein Jobwechsel sein, eine komplette Umstrukturierung der Arbeit oder der Übergang in die Selbstständigkeit. Dies erfordert zwar einiges an Mut, aber für viele ist der Weg in die Selbständigkeit die beste Entscheidung überhaupt.

Mut zur Veränderung und Eigeninitiative

Um sich selbst zu verwirklichen braucht es auch ein wenig Mut.

Egal, ob es sich um ein Angestelltenverhältnis handelt, um eine Position in der Chefetage oder um Selbständigkeit: Wer etwas erreichen oder verändern will, braucht Mut zur Veränderung. Wer hingegen Angst vor Veränderungen hat, steht sich selbst im Weg. Wer mit dem Job unzufrieden ist, sollte die Initiative ergreifen: eine neue Stelle, sich beruflich ganz umorientieren, sich selbständig machen, an Fortbildungen teilnehmen etc. Denn auch im Arbeitsleben ist nichts auf Dauer unveränderlich.

Versicherungen für Berufstätige und Selbstständige

Eine der wichtigsten Versicherungen für Berufstätige ist die Berufsunfähigkeitsversicherung (kurz BU). Da Studien zufolge etwa jeder vierte Arbeitnehmer – zumindest zeitweise – vorzeitig aus dem Berufsleben ausscheidet, wird deutlich, wie wichtig es ist, hier entsprechend vorzusorgen. Die gesetzliche Erwerbsminderungsrente reicht nämlich meistens bei weitem nicht aus, um den eigenen Lebensstandard aufrechtzuerhalten.

Egal, ob Krankheit oder Unfall: eine BU der LV 1871 hilft unabhängig vom Alter oder der Lebenssituation mit monatlichen Zahlungen. So erhältst du die vereinbarte Rente für die gesamte Dauer deiner Berufsunfähigkeit, was eine enorme Entlastung für den schlimmsten Fall bedeutet. Bei unseren BU-Versicherungen stehen verschiedene, flexible Gestaltungsmöglichkeiten des Vertrags zur Verfügung – auch bei Zahlungsschwierigkeiten.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann abonniere gleich unseren kostenlosen Newsletter. So bekommst du alle 14 Tage die neuesten Beiträge von Vorsorgeweitblick in dein Postfach.

8 Tipps, wie junge Menschen für das Alter vorsorgen können

Junge Menschen können aber einiges tun, um fürs Alter vorzusorgen. Welche Möglichkeiten sich anbieten, das erfährst du in den nachfolgenden Tipps für die Altersvorsorge für...
Weiterlesen

Trauerrituale rund um die Welt – so trauert man in anderen Ländern

Rund um die Welt existieren verschiedene Trauerrituale und Arten mit dem Tod umzugehen. Hier erfährst du wie man in den verschiedenen Ländern trauert....
Weiterlesen

Erbe ausschlagen – was gilt es zu beachten und wann macht es Sinn?

Was passiert, wenn man das Erbe nicht antreten möchte? Und in welchen Fällen sollte man das Erbe besser ausschlagen? In diesem Beitrag geben wir Antworten....
Weiterlesen

Die Trauerrede – So findest du die richtigen Worte

Eine Trauerrede zu verfassen ist nicht leicht. Was es dabei zu beachten gilt und auch welche Möglichkeiten man hat, zeigen wir in diesem Beitrag....
Weiterlesen

Trauerbewältigung – Was nach dem Verlust eines geliebten Menschen hilft

Jeder Mensch trauert anders. Dennoch gibt es einige Tipps, die bei der Trauerbewältigung unterstützen können....
Weiterlesen
weitere Artikel laden...
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Newsletter alle 14 Tage

Werden Sie Teil der Community

Ja, ich möchte den Vorsorgeweitblick-Newsletter mit den aktuellsten Beiträgen und ausgewählten Produktinformationen der LV 1871 kostenfrei und jederzeit widerruflich abonnieren. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zwecke der Newsletterversendung und zur Analyse meines Nutzerverhaltens verarbeitet werden. Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen. (*Pflichtfelder) 

LV1871
Spezialist für innovative Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Rentenversicherung

Influencer – ist das wirklich ein Traumjob?

Als Influencer arbeiten? Mal ehrlich: Es hört sich verlockend an, ein Vorbild für Jugendliche zu sein, Follower zu haben und Einfluss auf anderer Leute Leben...
Weiterlesen

Tipps und Ideen für die Babyparty

Die Babyparty ist seit einigen Jahren voll im Trend. Die besten Ideen für die Dekoration, Spiele und Geschenke für eine rundum gelungene Babyparty findest du...
Weiterlesen

Darauf solltest du bei der Suche nach einem Finanzberater achten!

Wenn du dein Geld möglichst gewinnbringend anlegen, möchtest, ist es wichtig, auch einen Finanzberater an der Seite zu haben, der dich über Versicherungen und Anlageformen...
Weiterlesen

Wie mache ich mein Haus fit für die Energiewende?

Das Ziel ist, bis zum Jahr 2040 möglichst klimaneutral zu werden. Hausbauer und Immobilienbesitzer können einiges dazu beitragen – zum Beispiel durch Solarstromerzeugung auf dem...
Weiterlesen

Wie spart die Jugend in Deutschland?

Wie geht der Nachwuchs von heute eigentlich mit Geld um? Legen sich Jugendliche einen festen Betrag zur Seite oder geben sie ihr Geld mit beiden...
Weiterlesen
weitere Artikel laden...