Ausbildung, Studium, Berufseinstieg oder eine eigene Wohnung? Vermutlich war auch für dich eines dieser Ereignisse der erste Zeitpunkt, an dem du selbst mit dem Thema Versicherungen zu tun hattest.

Nach einer Recherche im Internet oder einem Gespräch mit dem Berater schließen die meisten jungen Leute die wichtigsten Versicherungen ab und möchten dann erstmal ihre Ruhe haben. Aber wie sieht es eigentlich danach aus? Wann lohnt es sich, den staubigen Versicherungsordner doch noch einmal aus dem Regal zu ziehen und den eigenen Versicherungsstatus zu überprüfen?

Verträge und Leistungen sollten zur Lebenssituation passen

Vor allem in jungen Jahren gibt es häufig noch kein Wohneigentum, das abbezahlt werden muss, keine Kinder, die finanziell abgesichert sein sollen und die Rente ist noch in weiter Ferne. Ganz zu schweigen vom eigenen Budget, das ohnehin knapp ist. Dass man zu Beginn nur das nötigste absichert, ist also ganz normal.

Der Versicherungsstatus sollte aber immer zur eigenen Lebenssituation passen und deshalb von Zeit zu Zeit angepasst werden. Natürlich spricht überhaupt nichts dagegen, jährlich einen Blick auf die eigenen Versicherungsverträge zu werfen. Spätestens wenn sich aber am Familienstatus oder der beruflichen Situation etwas ändert, lohnt es sich, das Thema Versicherungen noch einmal anzugehen und gegebenenfalls einen Termin beim Berater zu vereinbaren. Denn ein Versicherungscheck kann nicht nur Geld sparen, sondern ist auch wichtig, um im Ernstfall ausreichend abgesichert zu sein.

Neuer Beruf – neue Berufsunfähigkeitsversicherung?

Junge Leute sind in der Regel gesünder und können sich bei der Berufsunfähigkeitsversicherung (kurz BU) günstigere Beiträge sichern. Es kann also durchaus sinnvoll sein, eine BU schon als Schüler, Azubi oder Student abzuschließen.

Wohin die berufliche Reise geht, ist dann in den meisten Fällen noch unklar. Muss man also bei jeder beruflichen Veränderung sofort die eigene Berufsunfähigkeitsversicherung anpassen?

Bei der Golden BU der LV 1871 muss ein Berufswechsel während der Laufzeit nicht angezeigt werden. Für einen Schüler würde das bedeuten, dass die günstige Einstufung auch dann erhalten bleibt, wenn er später in einen risikoreicheren Beruf wechselt.

Umgekehrt kann sich eine Überprüfung der BU aber durchaus lohnen. Wenn du später in einen Beruf mit niedrigerem Risiko wechselst – beispielsweise von einem risikoreichen Handwerksberuf in einen weniger riskanten Bürojob – kann der Beitrag sinken. Denn bei der LV 1871 gilt: Die Berufseinstufung kann überprüft und geändert werden, jedoch niemals zum Nachteil der versicherten Person.

Bei Berufsänderungen lohnt es sich seinen Versicherungsstatus anzupassen.

Versicherungsstatus und Familienplanung

Wer mit dem Partner oder der Partnerin zusammenzieht und somit einen gemeinsamen Haushalt gründet, kann bei Sachversicherungen an einigen Ecken sparen. Bei der Haftpflicht- oder Hausratversicherung genügt zum Beispiel ein Vertrag pro Haushalt. Wenn du dir diese Versicherungen mit deinem Partner oder deiner Partnerin teilst, kannst du also doppelte Beiträge vermeiden.

Eine Hochzeit ist ein weiterer guter Zeitpunkt, um den Versicherungsstatus zu checken. Wenn ein Ehepartner den Nachnamen des anderen annimmt, müssen die Versicherer sowieso darüber informiert werden.

Nach der Hochzeit beziehungsweise spätestens bei der Familiengründung solltest du außerdem über eine Risikolebensversicherung nachdenken. Gerade bei jungen Familien gibt es häufig nicht die Möglichkeit, die finanzielle Lücke auszugleichen, wenn einer der beiden Partner verstirbt und man Witwer wird. Damit die Liebsten im Ernstfall finanziell abgesichert sind, sollte man sich deshalb frühzeitig mit dem eigenen Tod auseinandersetzen – auch wenn es schwerfällt.

Nachversicherungsgarantien bieten Flexibilität

Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung und der Risikolebensversicherung orientiert sich die Höhe der Absicherung am eigenen Bedarf. Für die Berufsunfähigkeitsrente werden von Experten 80 Prozent des Nettoeinkommens empfohlen.

Bei der Risikolebensversicherung ist im Todesfall wichtig, dass durch die Versicherungssumme das fehlende Gehalt des Verstorbenen ausgeglichen wird. Schließlich sollen die Hinterbliebenen weiterhin in der Lage sein, laufende Kosten zu decken und eventuelle Kreditraten zu tilgen.

Bei beiden Versicherungen kann sich der Bedarf im Laufe der Zeit ändern, unter anderem durch eine Gehaltserhöhung oder die Geburt eines Kindes. Versicherungsverträge bieten aus diesem Grund verschiedene Möglichkeiten, die Berufsunfähigkeitsrente beziehungsweise die Versicherungssumme anzupassen. Das Stichwort lautet hier „Nachversicherungsgarantie“.

Bis zu einer bestimmten, vertraglich festgelegten Höhe kann der Versicherungsstatus häufig auch ohne die Angabe eines Grundes angepasst werden. Bei verschiedenen Ereignissen wie einer Hochzeit oder dem Erwerb eines Eigenheims bietet die Nachversicherungsgarantie weitere Flexibilität. Wie das genau funktioniert, lässt sich in den Versicherungsbedingungen des jeweiligen Versicherers nachlesen.

Bei einer Hochzeit oder Familiengründung lohnt es sich seinen Versicherungsstatus anzupassen.

Und wie steht es um das Thema Altersvorsorge?

Bei der Altersvorsorge orientieren sich die Sparbeiträge in der Regel am vorhandenen Budget. Generell gilt hier: je früher man startet, desto weniger muss man pro Monat zur Seite legen, um das eigene Sparziel zu erreichen. Trotzdem kann es sein, dass später mehr finanzieller Spielraum da ist und man entsprechend mehr Geld in die Altersvorsorge investieren möchte. Der Beginn einer Ausbildung oder der Berufseinstieg eignen sich also gut, um sich mit der Rente zu befassen.

Vor allem wenn man bei der Altersvorsorge auf Investment und fondsgebundene Alternativen setzt, sollte ein regelmäßiger Check gemacht werden. Denn wenn sich das eigene Portfolio nicht entwickelt, wie gewünscht, bieten Versicherer in der Regel die Möglichkeit, Fonds unkompliziert zu wechseln.

Für die Altersvorsorge lohnt es sich seinen Versicherungsstatus regelmäßig zu überprüfen.Berufsunfähigkeitsversicherung und Risikolebensversicherung bei der LV 1871

Die Lebensversicherung LV 1871 ist Spezialist für innovative Berufsunfähigkeitsversicherungen sowie für Lebens- und Rentenversicherungen. Vor allem bei der Berufsunfähigkeitsversicherung und der Risikolebensversicherung bietet die LV 1871 zahlreiche Anpassungsmöglichkeiten für den Versicherungsschutz – eben genauso, dass deine Absicherung zu dir und deinen derzeitigen Lebensumständen passt. Sprich uns bei Fragen einfach an. Unser Kundenservice hilft dir gerne weiter.

Diese Sportarten sind am besten für einen mentalen Ausgleich!

Sport als mentaler Ausgleich: treiben ist nicht nur gut für den Körper, sondern auch für den Geist und die Seele. In diesem Beitrag haben wir...
Weiterlesen

Gas, Kamin, Fernwärme und Co. – Welche Heizungen gibt es?

Es kann sinnvoll sein, die alte Gasheizung gegen eine andere Art von Heizung auszutauschen, denn wie sich die Gaspreise in der nächsten Zeit entwickeln werden,...
Weiterlesen

Notfall-Vorratsliste – das solltest du im Notfall zu Hause haben

Schon seit vielen Jahren rät der BBK, einen Notfallvorrat anzulegen. Wir zeigen dir, wie du für den Notfall vorsorgen kannst....
Weiterlesen

Wie „kneippt“ man richtig? – Methode nach Sebastian Kneipp

Mit der Kneipp-Methode so richtig gesund werden? Es gibt beim Kneippen ein paar Details, die du beachten solltest. Was es genau mit der Kneipp-Methode auf...
Weiterlesen

Eisbaden / Winterbaden – was sollte man beachten, was bringt es?

Wer Eisbaden betreibt, kann in der Regel von den positiven gesundheitlichen Effekten berichten: keine Erkältung, kein Infekt und ein starkes Immunsystem sind die Devise....
Weiterlesen
weitere Artikel laden...
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Newsletter alle 14 Tage

Werden Sie Teil der Community

Ja, ich möchte den Vorsorgeweitblick-Newsletter mit den aktuellsten Beiträgen und ausgewählten Produktinformationen der LV 1871 kostenfrei und jederzeit widerruflich abonnieren. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zwecke der Newsletterversendung und zur Analyse meines Nutzerverhaltens verarbeitet werden. Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen. (*Pflichtfelder) 

LV1871
Spezialist für innovative Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Rentenversicherung

Wie viele Rentner arbeiten noch und warum?

So viele Rentner arbeiten: die Erwerbsquote hat sich unter den über 65-Jährigen, innerhalb eines Jahrzehnts verdoppelt. Warum das so ist, erklären wir in unserem Beitrag....
Weiterlesen

Diese Sportarten sind am besten für einen mentalen Ausgleich!

Sport als mentaler Ausgleich: treiben ist nicht nur gut für den Körper, sondern auch für den Geist und die Seele. In diesem Beitrag haben wir...
Weiterlesen

Gas, Kamin, Fernwärme und Co. – Welche Heizungen gibt es?

Es kann sinnvoll sein, die alte Gasheizung gegen eine andere Art von Heizung auszutauschen, denn wie sich die Gaspreise in der nächsten Zeit entwickeln werden,...
Weiterlesen

Notfall-Vorratsliste – das solltest du im Notfall zu Hause haben

Schon seit vielen Jahren rät der BBK, einen Notfallvorrat anzulegen. Wir zeigen dir, wie du für den Notfall vorsorgen kannst....
Weiterlesen

Wie „kneippt“ man richtig? – Methode nach Sebastian Kneipp

Mit der Kneipp-Methode so richtig gesund werden? Es gibt beim Kneippen ein paar Details, die du beachten solltest. Was es genau mit der Kneipp-Methode auf...
Weiterlesen
weitere Artikel laden...