Egal, ob Kinder oder Ehepartner: es ist wichtig, seine Liebsten finanziell schützen zu können. Wir wünschen uns Gesundheit und ein langes, erfülltes Leben und zwar nicht nur für uns selbst, sondern auch für den Rest der Familie. Naheliegend also, sich rechtzeitig Gedanken zu machen darüber, wie wir das Wichtigste in unserem Leben ausreichend schützen können. Zumindest ein finanzieller Schutz ist wichtiger denn je, damit im Fall der Fälle das Leben so gut wie möglich weitergehen kann. Also auch dann, wenn unerwartet eine Krankheit oder ein Unglücksfall in der Familie eintreten sollte. Mit einer guten finanziellen Absicherung bildest du dir eine sichere Lebensgrundlage und musst im schlimmsten Fall nicht um deine Existenz fürchten.

Was genau kannst du also tun, um deine Liebsten nachhaltig zu schützen? Welche Versicherungen, welche Investitionen sind angeraten? Wir geben eine kleine Übersicht über fünf sinnvolle Möglichkeiten der Absicherung.

 1.       Haus bauen

Wenn du ein Haus baust oder eine Immobilie kaufst, ist das eine gute Altersvorsorge für dich selbst, aber auch für deine Nachkommen. Wenn du in den eigenen vier Wänden lebst, sparst du im Alter deutlich an Mietkosten. Du machst dich zudem unabhängig von Mieterhöhungen. Daher steht eine Immobilie als Altersvorsorge schon seit Jahren hoch im Kurs. Allerdings erreichst du eine wirkliche finanzielle Unabhängigkeit nur dann, wenn deine Immobilie bis zum Eintritt deiner Rente auch vollständig abbezahlt ist. 

Du kannst die Immobilie entweder für dich selbst nutzen oder diese vermieten. Die Mieteinnahmen kannst du in die Tilgung der Baufinanzierung mit einbringen. Später polsterst du gegebenenfalls deine Rente mit der eingenommenen Miete auf und nimmst dir so die Angst vor der Altersvorsorge. Außerdem kannst du mit einem Haus auch deine Liebsten finanziell schützen und für sie vorsorgen. Allerdings ist das auch hier nur dann der Fall, wenn die Immobilie zum Eintritt deiner Rente vollständig abbezahlt ist. Bedenke außerdem, dass du Mieteinnahmen grundsätzlich versteuern musst und dass du als Vermieter immer für Reparaturen und Instandhaltung verantwortlich bist. 

Mit einem eigenen Haus kannst du deine Liebsten finanziell absichern

2.       Risikolebensversicherung

Keiner denkt gerne an den eigenen Tod, dennoch sollte man vor diesem Thema nicht die Augen verschließen. Wenn es erstmal so weit ist, ist da nämlich nicht nur die Trauer, sondern für die Hinterbliebenen leider auch oftmals die große finanzielle Not. Die Risikolebensversicherung ist eine wichtige Versicherung, und lohnt sich vor allem für Familien. Mit einer Risikolebensversicherung sorgst du dafür, dass im schlimmsten Fall der hinterbliebene Partner oder die Kinder finanziell abgesichert sind und bietet finanzielle Schutz – das gibt in jedem Fall ein gutes Gefühl. 

3.       Unfallversicherung für die Kinder

Wer Kinder hat, sollte über eine Unfallversicherung für den Nachwuchs nachdenken. Denn Kinder sind vor kleinen und größeren Unfällen niemals gefeit. Auch wenn Eltern daran eher nicht denken wollen: Es kann auch mal vorkommen, dass ein Unfall bei einem Kind nicht ganz so glimpflich ausgeht und das wiederum könnte langfristige finanzielle Folgen mit sich bringen. Zwar sind Kinder in der Kindertagesstätte und im Kindergarten automatisch versichert, wenn etwas passiert, vieles passiert aber eben auch außerhalb dieser Zeit. Und dann ist es immer gut, wenn du für deine Kinder eine Unfallversicherung abgeschlossen hast, die dir zumindest die Geldsorgen abnimmt.

Mit einer Unfallversicherung für Kinder kann man seine Liebsten absichern

4.       Berufsunfähigkeitsversicherung

Wenn einer der Hauptverdiener wegfällt, weil er oder sie beispielsweise wegen eines Unfalls oder einer Krankheit den bisherigen Job nicht mehr ausüben kann, kann das die Familie schnell in existenzielle Not bringen. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung dient dem Zweck, im Fall der Fälle finanzielle Lücken zu schließen.

Zugegeben, keiner denkt gerne daran, dass es überhaupt mal so weit kommen könnte, dass der Verdienst nicht mehr gesichert ist, aber gefeit ist davor keiner. Im Gegenteil – Berufsunfähigkeit kann jeden treffen. Und die eigene Arbeitskraft ist immer noch das höchste Gut, das wir haben: Ist diese nicht mehr gegeben, sind wir schnell verletzlich und angreifbar. Damit genau diese Lebensgrundlage aufrechterhalten bleibt, sollte jeder eine Berufsunfähigkeitsversicherung haben.

5.       Geldanlage

Wie legt man sein Erspartes sinnvoll und lukrativ an? Eine Frage, die nicht pauscahl beantwortet werden kann. Es hängt davon ab, wie risikobereit du bist und was du erreichen willst, aber auch wie lange du dein Geld anlegen willst. 

Verfügst du über Geldbeträge, die du innerhalb der nächsten 10 oder 20 Jahren wahrscheinlich eher nicht benötigst, gibt es viele verschiedene Möglichkeiten dein Geld anzulegen. So kannst du dich zum Beispiel zwischen verschiedenen Fonds oder ETFs entscheiden. Für risikobereitere Anleger gibt es natürlich auch noch die Variante in einzelne Aktien zu investieren.

Wenn du für die Altersvorsorge sparen möchtest, solltest du  über eine fondsgebundene Rentenversicherung nachdenken. So hat man die Chance, dass sich das Kapital über einen längeren Zeitraum vermehrt und man gleichzeitig in die Zukunft investieren kann.

In jedem Fall gilt, dass man sich zuerst gut informieren und herausfinden sollte, welche Möglichkeit am besten zu einem passt. Im Zweifelsfall kann man sich auch Hilfe holen und sich beraten lassen.

Berufsunfähigkeitsversicherung und Risikolebensversicherung bei der LV 1871

Die Lebensversicherung LV 1871 ist Spezialist für innovative Berufsunfähigkeitsversicherungen sowie für Lebens- und Rentenversicherungen. Vor allem bei der Berufsunfähigkeitsversicherung und der Risikolebensversicherung bietet die LV 1871 zahlreiche Anpassungsmöglichkeiten für den Versicherungsschutzeben genauso, dass deine Absicherung zu dir und deinen derzeitigen Lebensumständen passt. Sprich uns bei Fragen einfach an. Unser Kundenservice hilft dir gerne weiter.

Erzählende Grabsteine auf Amrum

Die Grabsteine von Amrum beinhalten nicht nur das Geburts- und das Sterbedatum, sondern sie erzählen eine Geschichte des Verstorbenen. Die „sprechenden Steine“ sind ein Monument...
Weiterlesen

8 Tipps, wie junge Menschen für das Alter vorsorgen können

Junge Menschen können aber einiges tun, um fürs Alter vorzusorgen. Welche Möglichkeiten sich anbieten, das erfährst du in den nachfolgenden Tipps für die Altersvorsorge für...
Weiterlesen

Trauerrituale rund um die Welt – so trauert man in anderen Ländern

Rund um die Welt existieren verschiedene Trauerrituale und Arten mit dem Tod umzugehen. Hier erfährst du wie man in den verschiedenen Ländern trauert....
Weiterlesen

Erbe ausschlagen – was gilt es zu beachten und wann macht es Sinn?

Was passiert, wenn man das Erbe nicht antreten möchte? Und in welchen Fällen sollte man das Erbe besser ausschlagen? In diesem Beitrag geben wir Antworten....
Weiterlesen

Die Trauerrede – So findest du die richtigen Worte

Eine Trauerrede zu verfassen ist nicht leicht. Was es dabei zu beachten gilt und auch welche Möglichkeiten man hat, zeigen wir in diesem Beitrag....
Weiterlesen
weitere Artikel laden...
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Newsletter alle 14 Tage

Werden Sie Teil der Community

Ja, ich möchte den Vorsorgeweitblick-Newsletter mit den aktuellsten Beiträgen und ausgewählten Produktinformationen der LV 1871 kostenfrei und jederzeit widerruflich abonnieren. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zwecke der Newsletterversendung und zur Analyse meines Nutzerverhaltens verarbeitet werden. Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen. (*Pflichtfelder) 

LV1871
Spezialist für innovative Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Rentenversicherung

Ehrenamt: sinnvoll, sozial und bereichernd

Ehrenamt: Ist es das gleiche wie freiwilliges Engagement? Hier erfährst du, was es mit Ehrenamt und ehrenamtlichem Engagement auf sich hat....
Weiterlesen

Wie viele Rentner arbeiten noch und warum?

So viele Rentner arbeiten: die Erwerbsquote hat sich unter den über 65-Jährigen, innerhalb eines Jahrzehnts verdoppelt. Warum das so ist, erklären wir in unserem Beitrag....
Weiterlesen

Diese Sportarten sind am besten für einen mentalen Ausgleich!

Sport als mentaler Ausgleich: treiben ist nicht nur gut für den Körper, sondern auch für den Geist und die Seele. In diesem Beitrag haben wir...
Weiterlesen

Gas, Kamin, Fernwärme und Co. – Welche Heizungen gibt es?

Es kann sinnvoll sein, die alte Gasheizung gegen eine andere Art von Heizung auszutauschen, denn wie sich die Gaspreise in der nächsten Zeit entwickeln werden,...
Weiterlesen

Notfall-Vorratsliste – das solltest du im Notfall zu Hause haben

Schon seit vielen Jahren rät der BBK, einen Notfallvorrat anzulegen. Wir zeigen dir, wie du für den Notfall vorsorgen kannst....
Weiterlesen
weitere Artikel laden...