Ist Deutschland das Ziel der Wahl, wenn es darum geht, die Rente zu verbringen? Nicht unbedingt. Es gibt gute Gründe, die Rente im Ausland zu verbringen. Zum Beispiel irgendwo, wo es das ganze Jahr über warm ist oder wo es generell Pensionäre am besten haben. Und das ist nicht zwingend Deutschland, ganz im Gegenteil. In unserem Beitrag zeigen wir euch die 10 besten Länder zum Auswandern für Rentner. Denn die Frage stellt sich: wo kann man als Rentner am besten leben?

 Die wichtigsten Fragen im Überblick

  • Warum sollte man für die Rente auswandern?
  • Welche sind die top 10 Auswanderungsziele im Rentenalter?
  • Welches Land bietet welchen Wohlstand zu welchem Preis? 
  • Rente im Ausland und im Paradies – was muss man beachten?
  • Die Sache mit der Sprache und der Kultur

Nachfolgend ein paar Vorschläge, wo Rentner ihre Zeit am besten verbringen und was es dabei zu beachten gibt.

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden und dass Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.

Warum sollte man für die Rente auswandern?

Das ist die Frage: Warum sollte man überhaupt auswandern, wenn man in Rente ist? Es gibt dafür eine ganze Reihe von Gründen. Viele sehnen sich an ihrem Lebensabend nach Wärme, nach weniger Luftverschmutzung, höherer Lebensqualität oder besseren Umweltbedingungen. Aber auch der finanzielle Aspekt darf dabei nicht außer Acht gelassen werden.

Wie schaut es zum Beispiel mit den Kosten für die Gesundheit aus? Mit den Finanzen, mit der Inflation, den Zinsen oder der Steuerlast? Welches Land bietet welchen Wohlstand zu welchem Preis? In welchem Land ist die Lebenserwartung besonders hoch? Wenn du die Frage „Wie viel Rente bekomme ich?“ mit „Nicht genug“ beantwortest, kann es durchaus sinnvoll sein, dich im Ausland umzusehen – denn es gibt genug Länder, die weniger teuer für Rentner sind, als Deutschland.

Auswanderungsziele für Rentner: Die besten 10 Länder für die Rente

Herausgekommen sind bei dieser Untersuchung die folgenden 10 Länder, die aufgrund des Globale Retirement Index am besten abschnitten. Diese Erhebung wurde eigens von der Investmentbank erstellt. Faktoren wie die Gesundheit, Finanzen im Ruhestand, Lebensqualität und dergleichen fließen regelmäßig in die Erhebung mit ein. 

Das folgende Ranking beginnt bei Platz 10 und endet bei Platz 1. 

  • 10. Kanada
  • 9. Dänemark
  • 8. Deutschland
  • 7. Australien
  • 6. Neuseeland
  • 5. Niederlande
  • 4. Irland
  • 3. Norwegen
  • 2. Schweiz
  • 1. Island

 Die zwei besten Auswanderungsziele für Rente sind also – so kam es zumindest bei dieser Untersuchung heraus – die Schweiz und Island.

Wer sich mit der Materie aber noch etwas eingehender auseinandersetzt, kommt zu dem Schluss, dass es durchaus auch andere Länder gibt, die in der Rente reizvoll sein können.

Wo kann man als Rentner am besten leben?

Spanien: Hier gewöhnt man sich erfahrungsgemäß schnell ein, die Menschen sind freundlich, das Gesundheitswesen ist gut und das Kulturangebot ebenfalls. Die kanarischen Inseln, die zu Spanien gehören, sind bei Rentnern vor allem wegen ihres ganzjährigen milden Klimas beliebt.

Portugal kann ebenfalls punkten. Die Lebenshaltungskosten sind erträglich, die Menschen freundlich und auch hier kann man sich als Ausländer verhältnismäßig gut und schnell eingewöhnen.

Belgien hat vieles zu bieten, von Kultur bis hin zu guten Immobilienpreisen und von hoher Lebenszufriedenheit bis hin zur Freundlichkeit der Menschen.

Griechenland bietet viele traumhafte Strände für all jene, denen das Meer wichtig ist, zudem sind die Immobilienpreise ebenfalls attraktiv und die Menschen freundlich.

Welches Land also das beste Auswanderungsziel für Rentner ist, kann man so pauschal nicht sagen. Es ist stark abhängig davon, was der Einzelne erwartet. Ein anderes Klima? Schnelle Eingewöhnung? Günstige Immobilien? Ein hervorragendes Gesundheitssystem? Freundliche und offene Menschen? Wichtig ist natürlich vor allem auch, wie willkommen man als Einwanderer in einem bestimmten Land ist und wie man dort aufgenommen wird.

Ein wichtiger Grund für die Rente im Ausland für viele ist der Faktor Geld. Wo kann man bei angenehmen klimatischen Verhältnissen und freundlichen Menschen für sein Geld mehr bekommen als hierzulande? Wo ist die Lebensqualität hoch und wo sind die Mieten und Nebenkosten niedrig?

Rente im Ausland: Mehr fürs Geld

Ein wichtiger Grund für viele ist der Faktor Geld. Wo kann man bei angenehmen klimatischen Verhältnissen und freundlichen Menschen für sein Geld mehr bekommen als hierzulande? Wo ist die Lebensqualität hoch und wo sind die Mieten und Nebenkosten niedrig?

Wo sind die Ausgaben für Pflegepersonal niedriger als in Deutschland, wo gibt es in Seniorenheimen eine bessere Betreuung als in Deutschland?

Fest steht, dass viele Rentner zumindest den Wunsch hegen, auszuwandern, es dann aber letzten Endes nur 1 % tatsächlich realisiert.

Wo kann man als deutscher Rentner günstig leben?

In Bezug auf die drohende Altersarmut sind derlei Gedanken aber verständlich – in vielen Nachbarländern zum Beispiel ist es möglich, für weniger Geld schlicht mehr zu bekommen. Wer also Geld sparen will, oder schon mit 60 in Rente gehen möchte, der sollte sich für Auswanderungsziele für Rentner wie

  • Polen
  • Tschechien
  • Ungarn
  • Spanien

entscheiden.

Rente im Ausland – was musst du beachten?

Verlockend ist der Gedanke allemal, sich in der Rente in einem anderen Land niederzulassen als in Deutschland. Der Lebensabend bedeutet für viele Menschen, dass sie sich lang gehegte Wünsche erfüllen und im Ausland zur Ruhe setzen: am Meer, in den Bergen, in einer intakten Umwelt bei guter Luftqualität. Doch was auf den ersten Blick sehr attraktiv erscheint, will wohlüberlegt sein.

Die meisten Rentner entscheiden sich im Alter dann doch für ein Land innerhalb der EU. Das hat gute Gründe: Es ist deutlich einfacher, als EU Bürger in einem anderen EU-Staat zu leben, als außerhalb davon.

Nicht zu vergessen ist, egal, um welches Ziel es sich handelt:

  • Eine ausreichende Krankenversicherung für das Auswanderungsland
  • Ein ausreichend hohes Einkommen, damit der Lebensunterhalt auch ohne Unterstützung bewerkstelligt werden kann.

Außerdem ist es entscheidend, ob der Aufenthalt im Ausland dauerhaft geplant ist oder nur für einen kurzen Zeitraum, zum Beispiel für 1-3 Monate über den Winter. Das ist deutlich einfacher, da dann entweder der Personalausweis oder der Reisepass ausreichen.

Guter Tipp: Wer beabsichtigt, dauerhaft in ein anderes Land umzusiedeln, sollte mindestens einmal vorher einen Langzeitaufenthalt planen, um zu sehen, wie sich das Leben dort anfühlt. Und zwar nicht nur während eines zweiwöchigen Urlaubs, sondern auch darüber hinaus.

Wenn der Aufenthalt über einen längeren Zeitraum erfolgen soll, also mehr als 3 Monate, dann muss eine Aufenthaltserlaubnis nachgewiesen werden. Wer sich dauerhaft dort aufhalten will, muss einen rechtmäßigen Aufenthalt beantragen. Das alles erfordert einiges an Formalitäten.

Es gibt gute Gründe, die Rente im Ausland zu verbringen. Zum Beispiel irgendwo, wo es das ganze Jahr über warm ist oder wo es generell Pensionäre am besten haben. Und das ist nicht zwingend Deutschland, ganz im Gegenteil.

Rente im Ausland: Planung ist das A und O!

Ohne Planung geht bei einer Auswanderung gar nichts. Vor allem, wenn es ein langfristiger oder dauerhafter Aufenthalt sein soll. Wichtig ist jetzt das Abklären der Rente, der Krankenversicherung und der Sozialleistungen.

Nicht zu vergessen: die Finanzierung. Es geht zum einen darum, wie viel Rente pro Monat zur Verfügung steht, aber auch darum, im Gastland über die Runden zu kommen. Die Lebenshaltungskosten müssen einkalkuliert werden und auch der Umzug kostet eine Stange Geld. Was kostet der Alterswohnsitz?

Auswanderungsziele für Rentner: Sprache und Kultur

Sprache

Ein Augenmerk sollte man auch auf die Sprache des jeweiligen Landes richten: Wird man in diesem Sprachraum mit Englischkenntnissen verstanden? Wird dort Deutsch gesprochen? Sicherlich kann es nicht schaden, wenn man die Grundkenntnisse der jeweiligen Landessprache beherrscht – so oder so.

Neues Land – ein Kulturschock?

Wie verhält es sich mit der anderen, neuen Kultur? Sogar innerhalb der EU könnte es zur Herausforderung werden, denn die deutsche Kultur kann sich in manchen Punkten ganz erheblich von der polnischen, spanischen, dänischen etc. unterscheiden. Dieser Faktor sollte nicht unterschätzt werden. Wer in ein Land zieht, dessen Sprache und Kultur ihm nicht wirklich vertraut sind, muss mit einem Kulturschock rechnen. Es ist wichtig, sich auf landestypische Besonderheiten rechtzeitig einzustellen.

Besteht eine Bereitschaft für eine Anpassung? Besteht Aussicht darauf, die Anpassung auch zu bewerkstelligen?

Nicht vergessen sollte man auch die Tatsache, dass man zumindest am Anfang im jeweiligen Land zuerst mal eines ist: ein Ausländer. Ob man dort wirklich mit offenen Armen empfangen wird, ist die Frage, die man sich ehrlich stellen sollte.

Was lässt man in seiner Heimat zurück?

Last but not least: Was ist mit der Familie, die zu Hause zurückbleibt? Schon aus diesem Grund entscheiden sich viele deutsche Rentner für ein Land in der EU, da dies ihnen ermöglicht, mit Familie und Freunden in Kontakt zu bleiben. Denn es kann auch unvorhergesehen zu einer Situation kommen, in der man eben doch lieber wieder in die Heimat zurückkehren will. Auch das sollten Auswanderer immer im Hinterkopf behalten. Die Frage, die sich dem anschließt: Was passiert, wenn der Partner verstirbt und man alleine übrig bleibt?

Altersvorsorge bei der LV 1871

Die Finanzen spielen im Alter zweifelsohne eine wichtige Rolle. Viele Rentner wollen sich im Ruhestand endlich etwas gönnen, zumindest aber ihren bisherigen Lebensstil weiterhin aufrechterhalten. Mit der staatlichen Rente wird das aller Voraussicht nach schwierig.

Daher ist es in Zeiten unsicherer Rente immer ratsam, privat vorzusorgen.

Wir von der LV 1871 bieten im Bereich private Altersvorsorge verschiedene Optionen und Modelle an, die auch dann entgegenkommen, wenn die Zeit der Rente im Ausland stattfindet. Welche davon die Passende ist, lässt sich in einem persönlichen Beratungsgespräch herausfinden. 

Erzählende Grabsteine auf Amrum

Die Grabsteine von Amrum beinhalten nicht nur das Geburts- und das Sterbedatum, sondern sie erzählen eine Geschichte des Verstorbenen. Die „sprechenden Steine“ sind ein Monument...
Weiterlesen

8 Tipps, wie junge Menschen für das Alter vorsorgen können

Junge Menschen können aber einiges tun, um fürs Alter vorzusorgen. Welche Möglichkeiten sich anbieten, das erfährst du in den nachfolgenden Tipps für die Altersvorsorge für...
Weiterlesen

Trauerrituale rund um die Welt – so trauert man in anderen Ländern

Rund um die Welt existieren verschiedene Trauerrituale und Arten mit dem Tod umzugehen. Hier erfährst du wie man in den verschiedenen Ländern trauert....
Weiterlesen

Erbe ausschlagen – was gilt es zu beachten und wann macht es Sinn?

Was passiert, wenn man das Erbe nicht antreten möchte? Und in welchen Fällen sollte man das Erbe besser ausschlagen? In diesem Beitrag geben wir Antworten....
Weiterlesen

Die Trauerrede – So findest du die richtigen Worte

Eine Trauerrede zu verfassen ist nicht leicht. Was es dabei zu beachten gilt und auch welche Möglichkeiten man hat, zeigen wir in diesem Beitrag....
Weiterlesen
weitere Artikel laden...
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Newsletter alle 14 Tage

Werden Sie Teil der Community

Ja, ich möchte den Vorsorgeweitblick-Newsletter mit den aktuellsten Beiträgen und ausgewählten Produktinformationen der LV 1871 kostenfrei und jederzeit widerruflich abonnieren. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zwecke der Newsletterversendung und zur Analyse meines Nutzerverhaltens verarbeitet werden. Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen. (*Pflichtfelder) 

LV1871
Spezialist fürinnovative Berufsunfähigkeits-, Lebens-und Rentenversicherung

Wie viele Rentner arbeiten noch und warum?

So viele Rentner arbeiten: die Erwerbsquote hat sich unter den über 65-Jährigen, innerhalb eines Jahrzehnts verdoppelt. Warum das so ist, erklären wir in unserem Beitrag....
Weiterlesen

Diese Sportarten sind am besten für einen mentalen Ausgleich!

Sport als mentaler Ausgleich: treiben ist nicht nur gut für den Körper, sondern auch für den Geist und die Seele. In diesem Beitrag haben wir...
Weiterlesen

Gas, Kamin, Fernwärme und Co. – Welche Heizungen gibt es?

Es kann sinnvoll sein, die alte Gasheizung gegen eine andere Art von Heizung auszutauschen, denn wie sich die Gaspreise in der nächsten Zeit entwickeln werden,...
Weiterlesen

Notfall-Vorratsliste – das solltest du im Notfall zu Hause haben

Schon seit vielen Jahren rät der BBK, einen Notfallvorrat anzulegen. Wir zeigen dir, wie du für den Notfall vorsorgen kannst....
Weiterlesen

Wie „kneippt“ man richtig? – Methode nach Sebastian Kneipp

Mit der Kneipp-Methode so richtig gesund werden? Es gibt beim Kneippen ein paar Details, die du beachten solltest. Was es genau mit der Kneipp-Methode auf...
Weiterlesen
weitere Artikel laden...